Ob abstrakte Gemälde, detailgetreue Zeichnungen, bunte Collagen, außergewöhnliche Fotografien oder visionäre Skulpturen - in Teltow gibt es im Neuen Rathaus sowie im Bürgerhaus das ganze Jahr über einzigartige Ausstellungen zu verschiedensten Themen zu erleben.

Eine Übersicht der aktuellen Ausstellungen sehen Sie hier:

Fotoausstellung: SEHWEISEN

Freitag, 24.11.2017 - Freitag, 26.01.2018

Eine Foto-Melange von Siegmar Jonas

Der seit 1940 in Stettin geborene und seit 18 Jahren in Kleinmachnow wohnende Siegmar Jonas ist autodidaktischer Fotokünstler und Poet. Er bezeichnet sich selbst gerne als Fotograf der Stille und der Poesie. Menschen sind auf seinen Bildern eher Ausnahmen. Seit 1996 hat er sich durch zahlreiche Einzelausstellungen und Beteiligungen am Teltower Kunstsonntag sowie durch Lesungen aus seiner veröffentlichten Lyrik bei einem kunst- und kulturorientierten Publikum bekannt gemacht.
Seine fotografischen Vorlieben speisen sich vorwiegend aus dem Landschafts- und Naturbereich, doch gilt sein Blick auch gerne dem morbiden Charme und dem unscheinbaren Detail. Sein fotografisches Anliegen sucht die Reduzierung auf das Wesentliche. Er selbst sagt von sich: „Ich bilde nicht das Motiv, sondern dessen Seele ab.“ So lässt er zuweilen grafische bis abstrakte Bildergebnisse entstehen.

In der Ausstellung „SEHWEISEN“, die sich als Melange verschiedener Themenbereiche versteht, zeigt Siegmar Jonas neben Natureindrücken und Details sein fotografisches Können auch an Objekten, Stillleben, Fundstücken und selbstgestalteten Motiven. Von seinen faszinierenden Fotografien geht häufig etwas Poetisches aus, was sein zweites Sein, den Dichter spüren lässt.

Die Vernissage zur Ausstellung findet am 24. November 2017 um 19 Uhr statt.

Die Ausstellung ist, während der Öffnungszeiten des Bürgerhauses, bis zum 26.01.2018 zu sehen.
Der Eintritt ist frei.

Veranstaltungsort:
Bürgerhaus Teltow
Ritterstraße 10
14513 Teltow 

Kontakt:
Sachgebiet Kultur
Frau Beyer
Marktplatz 1-3 | 14513 Teltow
03328 4781 241
 a.beyer@teltow.de 

Ausstellung "Zeitgenössische Kunst aus Japan"

Freitag, 17.11.2017 - Dienstag, 09.01.2018

Die japanischer Kunst und Kultur hat im Südwesten Berlins und den angrenzenden Gemeinden sind seit vielen Jahren einen hohen Stellenwert bei der Bevölkerung. Nicht zuletzt durch das jährliche japanische Kirschblütenfest „Hanami“ fühlen sich zahlreiche Künstler aus Japan auch der Stadt Teltow seit vielen Jahren freundschaftlich verbunden. Nachdem die Ausstellungen „Power of Japan 2013“ und „Deutsch-Japanischer Kulturaustausch in Bildern 2014“ in Teltow große Publikumserfolge waren wird erneut eine Ausstellung mit zeitgenössischer japanischer Kunst im Neuen Rathaus  zu sehen sein. Die ausgestellten Werke stammen überwiegend von jungen Künstlern aus allen Regionen Japans. „Die Ausstellung zeigt einen repräsentativen Querschnitt zeitgenössischer japanischer Kunst, darunter traditionell japanische Maltechniken, Neo-Pop-Werke im Stil von Mangas, minimalistische Kunst, Digital Art und Fotokunst“, so die Kuratorin Tomoko Germar die gemeinsam mit dem Japan-Team, einer Gruppe japanischer Künstler, die Ausstellung organisiert hat.

Die Vernissage zur Ausstellung findet am 17. November 2017 um 18 Uhr statt. Die Ausstellung ist, während der Öffnungszeiten des Neuen Rathauses, bis zum 09.01.2018 zu sehen. Der Eintritt ist frei.

Veranstaltungsort:
Neues Rathaus (EG u. OG)
Marktplatz 1-3
14513 Teltow 

Kontakt:
Sachgebiet Kultur
Frau Schneider
Bürgerhaus
Ritterstr. 10 | 14513 Teltow
03328 4781 243
 s.schneider@teltow.de 

Nach oben

Junge Ahlener Talente stellen aus

Sonntag, 01.10.2017 - Freitag, 17.11.2017

Der Ahlener Kunstverein präsentiert Werke im Rahmen des Förderpreises „junge BILDENDE KUNST“

In diesem Jahr wird, im Zuge des Teltower Stadtfestes, die Partnerstadt Ahlen traditionell am Sonntag um 11 Uhr im Bürgerhaus ihre Ausstellung eröffnen.

Seit 2010 richtet der Ahlener Kunstverein den Förderpreis „junge BILDENDE KUNST“ aus.  Die diesjährige Ausstellung im Bürgerhaus Teltow zeigt, neben dem ersten Preisträger-Bild des Wettbewerbes 2010 von Lukas Schwake, ausgewählte eingereichte Arbeiten für den aktuellen Wettbewerb.

Die Ausstellung bietet nicht nur eine erstaunliche Vielfalt, sondern gibt auch einen in der Dichte außergewöhnlichen Überblick über die Themen, die die jungen Talente so beschäftigen, dass sie sie künstlerisch, auf durchweg hohem Niveau verarbeiten.

Die Vernissage zur Ausstellung findet am 1. Oktober 2017 um 11 Uhr statt.

Die Ausstellung ist, während der Öffnungszeiten des Bürgerhauses, bis zum 17.11.2017 zu sehen. Der Eintritt ist frei.

Veranstaltungsort:
Bürgerhaus Teltow
Ritterstraße 10
14513 Teltow 

Kontakt:
Sachgebiet Kultur
Frau Beyer
Marktplatz 1-3 | 14513 Teltow
03328 4781 241
 a.beyer@teltow.de 

See YOU! Ein Fotoprojekt mit geflüchteten Kindern und Jugendlichen in Brandenburg

Freitag, 15.09.2017 - Freitag, 03.11.2017

Der Verband der Musik- und Kunstschulen Brandenburg realisierte mit vier Kunstschulen dieses Fotoprojekt. Die Macher sind Jugendliche, die ihre Flucht bis nach Brandenburg geführt hat.

Mit ansässigen Jugendlichen waren sie auf Fototour und zeigten sich Eindrücke ihres (neuen) Lebensumfeldes. Wie erleben die Jugendlichen, die bei uns ankommen, das fremde Land, das so anders ist als ihre Heimat, von der ihnen nichts als eine Erinnerung geblieben ist? Die Ausstellung setzt der Medienbilderflut die persönliche Bildsprache derjenigen entgegen, über deren Zukunft auf den politischen Weltbühnen täglich entschieden wird.

Kunstschulen und Dozentinnen und Dozenten: Michael Lüder (Kunstschule Potsdam), Hannah Schwegel (Jugendkunstschule Teltow), Angelique Préau und Laura Thyrolf (Offener Kunstverein Potsdam), Alexander Zimmermann (Kunsthaus Templin)

Die Vernissage zur Ausstellung findet am Freitag, 15. September, um 18 Uhr im 1. OG des Neuen Rathauses statt.
Die Fotos sind vom 15. September bis 3 November im 1. OG des Neuen Rathauses zu sehen.
Eintritt frei

Veranstaltungsort
Rathaus Teltow/ Obergeschoss
Marktplatz 1-3
14513 Teltow 

Kontakt:
Sachgebiet Kultur
Frau Beyer
Marktplatz 1-3 | 14513 Teltow
03328 4781 241
 a.beyer@teltow.de 

Der Kommunismus in seinem Zeitalter

Montag, 04.09.2017 - Mittwoch, 15.11.2017

Eine Ausstellung, herausgegeben von der Bundesstiftung zur Aufarbeitung der SED-Diktatur und dem Deutschen Historischen Museum.

2017 jährt sich die Oktoberrevolution zum 100. Mal. Aus diesem Anlass wird die Ausstellung „Der Kommunismus in seinem Zeitalter“ den Aufstieg und Niedergang der kommunistischen Bewegungen beschreiben. Diese waren im 20. Jahrhundert dazu angetreten, nicht nur die Welt, sondern auch die Menschen grundlegend zu verändern. Ihr totalitärer Anspruch mobilisierte rund um den Globus Millionen und entwickelte sich zum Albtraum von Abermillionen, die Opfer kommunistischer Gewaltregime wurden.

Die Ausstellung „Der Kommunismus in seinem Zeitalter“ umfasst 25 Tafeln mit über 200 zeithistorischen Fotos, Dokumenten sowie QR-Codes, die mit Filmdokumenten im Internet verlinkt sind. Sie lädt ein, sich mit dem Kommunismus und seinen Diktaturen auseinanderzusetzen, die das 20. Jahrhundert weltweit prägten.

Herausgeber der Ausstellung sind die Bundesstiftung zur Aufarbeitung der SED-Diktatur und das Deutsche Historische Museum Berlin. Ihr Autor ist der Frankfurter Historiker Gerd Koenen.
Eintritt frei

Veranstaltungsort
Rathaus Teltow/ Erdgeschoss
Marktplatz 1-3
14513 Teltow 

Kontakt:
Sachgebiet Kultur
Frau Beyer
Marktplatz 1-3 | 14513 Teltow
03328 4781 241
 a.beyer@teltow.de 

Dauerausstellung "Historische Waschtechnik"

Die kleine Ausstellung des Teltower Heimatvereins soll dazu beitragen, den Älteren unter uns frühere Techniken ins Gedächtnis zurückzurufen, den Jüngeren aber vor Augen zu führen, wie mühselig und vielfältig die Arbeiten waren, die zur Wäschepflege gehörten.
(Quelle: Heimatverein)

Ausstellungsort:
Ritterstr. 14
14513 Teltow
03328 4781 630
Eingang: Hof Neues Rathaus, Ritterstraße
Öffnungszeiten | Montag bis Freitag 10 bis 14 Uhr

Dauerausstellung "Auf dem Weg zur historischen Mitte"

Ausstellungsort:
Neues Rathaus
Dachgeschoss, Bauamt
Marktplatz 1-3
14513 Teltow

Suchen & Finden
Suchen:  
Kontakt Öffnungszeiten News RSS Feed
Schriftgrösse + -
Kontrast