Finissage zur Ausstellung "IMPULSVISIONEN" von Guido Gerd Jülich

Unter dem Titel "IMPULSVISIONEN - Abstrakte Bilder im Stil des Impulsivismus" zeigt Guido Gerd Jülich erstmals Werke in einer Einzelausstellung.

Guido Gerd Jülich "Gallitepp"

Der gebürtige Bonner Guido Gerd Jülich zog zum Studium nach Berlin und kam auf diesem Weg 1999 nach Teltow. Vermutlich war es seine berufliche Tätigkeit in der Berliner Verwaltung, die den Wunsch nach künstlerischer Betätigung parallel immer größer werden ließ. So näherte er sich über Theater und Gesang der Kunst langsam an und begann 2006 mit Kunsthandwerk in Gestalt des Eisenschmiedens und der Bildhauerei. Mit der Malerei begann er 2009, wo er auch erste Malkurse in der Jugendkunstschule besuchte. Seitdem hat er viel experimentiert und über die Jahre seinen persönlichen Stil entwickelt. Weitere Informationen unter www.atelier-teltow.de

Aufgrund begrenzter Platzkapazitäten bitten wir um vorherige Anmeldung (Kontakt siehe unten). Bitte beachten Sie, dass derzeit noch eine Maskenpflicht besteht. Sollten sich die Zutritts-beschränkungen ändern, werden Sie hier darüber informiert.

Veranstaltungsort:
Bürgerhaus
Ritterstraße 10
14513 Teltow
Kontakt: Frau Schneider
03328/4781243
s.schneider@teltow.de
kultur.teltow.de

Suchen & Finden
Suchen:
Kontakt Öffnungszeiten News RSS Feed
Schriftgrösse + -
Kontrast